20. Mai 2020

Wie FCA Germany und Leo Burnett Frankfurt Lust auf Hybrid machen

Der deutsche Automobilmarkt ist für Fiat besonders wichtig. Um den aktuellen Markttrends gerecht zu werden, hat FCA Germany zusammen mit Stammagentur Leo Burnett Frankfurt für die neuen Fiat Hybrid-Modelle einen eigenen TV-Spot für Deutschland entwickelt.

Wie FCA Germany und Leo Burnett Frankfurt Lust auf Hybrid machen

“Fiat versteht sich als demokratischer Anbieter für urbane Mobilitätslösungen. Deshalb wollen wir neue Technologien allen zugänglich machen. Mit unseren Fiat 500 und Fiat Panda Hybrid-Modellen machen wir jedem den Einstieg in die Elektromobilität leicht. Nicht zuletzt der Preis sucht im Markt seinesgleichen und macht die Innovationen erschwinglich. So kann wirklich jeder Emissionen und Kraftstoff sparen“, sagt Magdalena Jablonska, Manager Marketing für die Marken Fiat und Abarth in Deutschland.

Deshalb macht der Film einfach Lust auf die neuen Fiat Hybrid-Modelle: Im Gegensatz zu früher leben wir heute in einer Welt unbegrenzter Möglichkeiten. Wo man sich früher zwischen Benzin und Diesel entscheiden musste, kann ab sofort jeder mit Fiat Hybrid deutlich ressourcenschonender unterwegs sein. Dafür sorgen auch die Sitze der neuen Modelle, die SEAQUAL®-Garn mit recyceltem Meeresplastik enthalten. Kein Wunder, dass der Claim dazu auffordert: „Don’t worry. Be hybrid!“

Der Spot, der erstmals Fiat 500 und Fiat Panda vereint, läuft als 30- und 20-Sekünder online sowie auf allen reichweitenstarken Sendern. Er entstand in Eigenregie bei Leo Burnett in Frankfurt. Die Mediaplanung übernahm Starcom in Düsseldorf. Beide sind schon seit vielen Jahren für FCA Germany tätig und entwickeln die Launch-Kommunikation für die Fiat Hybrid Modelle von der Klassik über Digital bis hin zum Handel.